Menu
Gesunder Hund

In Würde alt werden

Vestibulärsydrom beim Hund – eine Art Schlaganfall, bei dem Besserung möglich ist | alter Hund | Seniorhund | Gesundheit | thepellmellpack.de

Paula hat das Vestibularsyndrom – eine Art Schlaganfall bei Hunden.

War es das jetzt für Paula?

Montag hatte Paula einen Anfall. Seitdem kann sie ihren Kopf nur noch schief halten und hat Zuckungen der Augenmuskulatur. Den Kopf wiegt sie immer hin und her, wie man es manchmal bei alten Menschen sieht. Das rechte Hinterbein, in dem sie auch Arthrose hat, kann sie nicht mehr richtig ansteuern. Sie kommt eher in Kreisen oder Schlangenformen vorwärts. Alle paar Schritte verliert sie das Gleichgewicht und fällt dann auch mal um. Häufig läuft sie gegen Möbelstücke oder Türrahmen.

Ich dachte, dass es das jetzt sei und habe unsere Tierärztin angerufen. Am Dienstag wollte sie kommen und wir stellten uns beide darauf ein, dass wir Paula einschläfern würden. Als sie Paula dann jedoch sah, sagte sie: „Heute sicher nicht.“ Sie hatte den Eindruck, dass Paula klare entspannte Augen hatte. In ihrem Gesicht war Freude zu erkennen. Der Schwanz wedelte wie verrückt. Sie mag unsere Tierärztin sehr gern. 🙂

Vestibulärsydrom beim Hund – eine Art Schlaganfall, bei dem Besserung möglich ist | alter Hund | Seniorhund | Gesundheit | thepellmellpack.de

Altwerden ist keine Krankheit

Unsere Tierärztin meinte, sie habe nicht den Eindruck, dass Paula sich in Ihrer Würde oder ihrem Stolz verletzt fühle und es wirke auch nicht so, als ob sie Schmerzen hätte. Daher würde sie sich weigern, Paula einzuschläfern, nur, weil sie einfach alt sei und damit Probleme des Alters kämen.
Mich hat das erstmal etwas betroffen gemacht, da ich ebenfalls der Überzeugung bin, dass ein Hund nicht einfach eingeschläfert werden sollte, weil er alt und anstrengend wird. Letzten Monat schrieb Inka vom Blog An der Leine den wundervollen Artikel  Weil auch keiner Oma erschießt! . Ich stimme ihr voll und ganz zu und dachte, es genauso zu handhaben. Sicher scheue ich nicht die Probleme, die mit einem alten Hund nun mal kommen.

Bei Paula jedoch habe ich den Fehler gemacht und von mir auf sie übertragen. Ich als Mensch rationalisiere alles, jammere dem Vergangenen hinterher und sorge mich um das, was morgen kommt. Ich würde so nicht leben wollen. Nur noch im Teilbegriff meiner Kräfte, nicht mehr so können, wie früher und so sehr auf Hilfe angewiesen sein.

Die Welt wieder geraderücken

Aber Paula ist ein Hund. Und noch dazu ein grundfröhlicher, der Einschränkungen lebenslang kennt und es von jeher nicht so mit dem Stolz hatte. Hilfe nimmt sie gerne an und quittiert sie mit wildem Schwanzwedeln. Ich habe sie seit Dienstag genau beobachtet und sehe plötzlich das Gleiche, was meine Tierärztin sah. Sie ist fröhlich. Gemütlich mäandert sie durch den Garten. Wenn sie umkippt, steht sie wieder auf, wedelt mit dem Schwanz und geht weiter. Insgesamt hat sie eher eine welpenhafte Ausstrahlung und wirkt mit ihrem schiefen Kopf verdammt niedlich.

Hohes Alter
ist eine zweite Kindheit –
ohne Lebertran
Mark Twain

Vestibulärsydrom beim Hund – eine Art Schlaganfall, bei dem Besserung möglich ist | alter Hund | Seniorhund | Gesundheit | thepellmellpack.de

Probleme hat sie mit dem Fressen, da sie mit dem schiefen Kopf nicht mehr so ganz in den Napf kommt und die Zungenkoordination dadurch schwierig wird. Aber das macht nichts. Ich halte ihr den Napf jetzt in der selben schiefen Ebene, in der ihr Kopf funktioniert. Und gemeinsam rücken wir die Welt wieder gerade.

Sieh mich und nimm mich wahr

Paula und ich hatten in den vergangenen zwölf Jahren gute und schlechte Zeiten. Wer uns kennt weiß, dass quantitativ die schlechten Zeiten überwogen. Dauernd habe ich mich über diesen Hund bei Freunden und Familie ausgeweint. Habe geflucht und geschrien.
Aber rückblickend sehe ich jetzt, dass die guten Zeiten qualitativ die schlechten um ein Vielfaches überwogen. Ich sehe, was ich von Freunden und meinem Mann vorher nicht hören wollte. Wie sehr dieser renitente Stinkstiefel mich liebt. Und ich werde diese letzten Tage, Wochen oder gar Jahre mit meiner kleinen schwarzen Kämpferin genießen.
Bei allem, was wir hinter uns haben, hat sie es verdient liebevoll wahrgenommen zu werden. Der Ärger ist schon lange verflogen, an die Probleme haben wir uns beide gewöhnt und viele Sorgen sind durch Paulas Alterssenilität verschwunden. Inzwischen ist nur noch ihre Essenz geblieben. Und die ist zauberhaft.

Vestibulärsydrom beim Hund – eine Art Schlaganfall, bei dem Besserung möglich ist | alter Hund | Seniorhund | Gesundheit | thepellmellpack.de

Paula wird von allein gehen, wenn sie das möchte und so weit ist. Es sei denn meine Tierärztin, mein Mann und ich sehen zusammen in ihren Augen, dass sie nicht mehr kann und sich nur noch quält.

„Am Ende wird alles gut. Wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.“
– Oscar Wilde

Ergänzung: Falls es Euch interessiert: Paula hat vermutlich ein  Vestibulärsyndrom , sodass Hoffnung besteht, dass ihr Zustand sich wieder bessert.

Was kann man tun?

Wir haben eine Therapie mit Cortison und Medikamenten zur Förderung der Durchblutung probiert, aber leider ohne jeden Effekt.
Am besten haben uns Übungen geholfen, die Paula wieder mehr Sicherheit gegeben haben. Ich habe sie massiert und bin mit ihr zwischen den Beinen immer langsam durch den Garten gelaufen. Erst nur ein paar Schritte, später immer weiter.

Als das besser ging, habe ich angefangen kleine Cavaletti-Übungen mit ihr zu machen.

Sehr ausführlich hat Chris Übungen beschrieben, die ihr und ihrer Hündin geholfen haben. Daran haben wir uns orientiert: Jenny – auf dem Weg der Besserung.

Außerdem habe ich auf Kleinigkeiten geachtet, wie zum beispiel das Lich auch nachts anzulassen, damit sie nicht ganz so orientierungslos ist. Und am Anfang habe ich sie nur aus der Hand gefüttert, da der Futternapf in grader Ebene Übelkeit bei ihr ausgelöst hat.

 

About Author

Bloggerin mit einem Faible für Fotographie.