Gesundes Futter

Kräuter für den Winter hamstern

Oktober 5, 2017
Kräuter trocknen – Wie Du für Deinen Hund jetzt noch einen Wintervorrat anlegen kannst. | Hundefutter | Kräuter | Hund | Gesundheit | #gesundesfutter | thepellmellpack.de
Sharing is caring ❤ Wenn es dir gefallen hat, teile es mit Anderen. Wir freuen uns!

 

Kräuter werten Futter auf, egal, ob es Trockenfutter, Dosen oder Hausmannskost ist. Das ist nicht anders als bei unseren Gerichten. Für mich ist der Herbst die beste Zeit, noch mal Kräuter im Garten oder am Wegesrand zu sammeln und sie für den Herbst zu trocknen. So bekomme ich eine bunte Hunde-Kräutermischung, die ich den Fellnasen dann über ihr Fleisch streue.
Und das Beste? Es sind so viele Kräuter geworden, dass du auch unsere Mischung „Sommer in der Tüte“ bekommen kannst. ♥

Wofür nehme ich die Kräuter?

Ich behandele Kräuter auf zwei Arten. Manche Kräuter hänge ich einzeln zum Trocknen auf und verwende sie dann für meine Hunde und auch für uns als Medikament. Salbei, Thymian, Brennnessel und Kamille sind zum Beispiel solche Kräuter. Bei der Verwendung als Medikament solltest du einiges beachten und sie nicht einfach so geben. Sie benötigen eine Mindestmenge, um überhaupt zu wirken, eine bestimmte Zubereitungsart und sie dürfen auch nur über einen bestimmten Zeitraum gegeben werden. Aber darum soll es hier und heute nicht gehen.

Meine zweite Verwendungsart ist als bunte Kräutermischung, die ich den Hunden in der grauen Jahreszeit über das Futter streue. Quasi die „Italienischen Kräuter“ oder „Kräuter der Provence“ für die Fellnasen. Nachdem ich im Frühjahr gerne Wildkräuter sammele und frisch verwende und ich Dir für den Sommer auch schon einige Küchenkräuter genannt habe, gibt es im Winter eben die getrocknete Variante, den Sommer in der Tüte, um auch hier nicht auf die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Kräuter zu verzichten.

Kräuter trocknen – Wie Du für Deinen Hund jetzt noch einen Wintervorrat anlegen kannst. | Hundefutter | Kräuter | Hund | Gesundheit | #gesundesfutter | thepellmellpack.de

Welche Kräuter sammele ich?

Es kommt immer ein wenig darauf an, was bei mir im Garten gewuchert hat und wovon ich jetzt noch dicke Bündel bekomme, ohne der Pflanze zu viel abzuschneiden und ihr zu schaden. Wir hatten einen sehr feuchten Sommer und so habe ich dieses Jahr zum Beispiel kaum Thymian, Salbei oder Rosmarin. Begeistert waren von dem Wetter jedoch die Pfefferminze, die Zitronenmelisse und der Oregano (wobei mir nicht ganz klar ist, was der am norddeutschen Sommer so toll fand).
Von den drei Pflanzen habe ich gleichmäßig abgeschnitten, bis ich ein dickes gemischtes Bündel in der Hand hatte.

Um die Kräutermischung noch etwas abzurunden, habe ich im Garten noch Brennnesseln und einige Beinwellblätter geerntet und die ebenfalls zusammen aufgehängt.
Da es um eine schöne grüne Ergänzung geht, versuche ich von allem etwas zu bekommen und mache mir keine Gedanken über den optimalen Erntezeitpunkt. Bei der Brennnessel wäre es zum Beispiel das Frühjahr gewesen. Jetzt, nach der Blüte, ist ihre Wirkung eher schwach.

Kräuter trocknen – Wie Du für Deinen Hund jetzt noch einen Wintervorrat anlegen kannst. | Hundefutter | Kräuter | Hund | Gesundheit | #gesundesfutter | thepellmellpack.de

Wie trockne ich sie?

Es gibt viele verschiedene Methoden, Kräuter zu trocknen. Zum Beispiel bei geringer Temperatur im Backofen. Aber für diese Kräutermischung will ich es möglichst einfach.
Daher bündele ich die Kräuter und hänge sie in der Küche an meinen Obstkorb. Es gibt dafür sogar wunderschöne geschmiedete Trockengitter, die man sich in die Küche hängen kann.
Oder wenn du es lieber einfach willst: Eine Freundin hat oberhalb ihres Küchenfensters eine Holzleiste angebracht, in die sie Nägel geschlagen hat. An diesen Nägeln hängt sie die Sträußchen auf.
Nach circa zwei Wochen sind die Kräuter knochentrocken. Dann breite ich ein Geschirrhandtuch auf meiner Arbeitsplatte aus und reibe die Blätter und kleine Stängel einfach mit den Fingern von den dickeren Stängeln. Noch auf dem Küchentuch mische ich die Kräuter und zerreibe sie in die gewünschte Größe. Danach kommen Sie in ein hübsches Glas, das von nun an den ganzen Winter auf der Arbeitsplatte steht.

Kräuter trocknen – Wie Du für Deinen Hund jetzt noch einen Wintervorrat anlegen kannst. | Hundefutter | Kräuter | Hund | Gesundheit | #gesundesfutter | thepellmellpack.de

Wie dosiere ich?

Ehrlich, das ist keine Wissenschaft. Wir wollen ja nicht einen Heilungsprozess unterstützen, sondern einfach etwas Schönes, Grünes und Gesundes über dem Futter haben.
Ähnlich wie mit Kräutern beim Kochen gebe ich einfach eine Prise über das Futter. Bei meinen großen Hunden auch mal zwei oder drei Prisen. Der krüsche Kater hingegen bekommt nur eine ganz kleine Menge. Wenn dein Hund keine Kräuter gewöhnt ist, würde ich mit wenig beginnen und vielleicht noch etwas Öl über das Wenige geben.
Und sollte dein Hund ein Mäkler sein und die Kräuter absolut verabscheuen, binde eine schöne Schleife um das Glas und verschenke es an einen anderen Hundehalter. Vielleicht freut sich sein Hund darüber.

Meine Hunde kennen inzwischen Kräuter und bei Enki ist es sogar so weit, dass er beim Ernten und Verarbeiten nicht von meiner Seite weicht. Irrer Hund – Äpfel sind Bäh und Gift, aber Pfefferminze und andere Kräuter frisst er so aus der Hand.
Wie ist das denn bei euch? Kennt und mag dein Hund Kräuter über dem Futter?
Und was verwendet ihr so?

Möchtest Du auch eine Kräutermischung?

Da ich, wie fast immer, viel zu viel getrocknet habe und wir das selbst mit drei Hunden nicht bewältigt bekommen, möchte ich dir eine Tüte mit Kräutern schenken.
Am Sonntag bekam schon eine unserer Newsletter-Abonnentinnen einen Beutel und jetzt hast du eine Gelegenheit auf den zweiten.
Hinterlasse mir einfach bis zum 10.10.2017 einen Kommentar, wenn du Lust auf diesen leckeren Sommer in der Tüte hast. 🙂
Sollte mehr als einer eurer Hunde sich über die Kräuter freuen, lasse ich Enki losen.

Sharing is caring ❤ Wenn es dir gefallen hat, teile es mit Anderen. Wir freuen uns!
3
  1. Kräuter sind bei uns wirklich sehr beliebt und die Hunde knabbern immer mal nach Bedarf auch an den frischen Kräutern herum … man kann manchmal sogar gut beobachten, wie sie an verschiedenen Kräutern schnuppern und sich dann für etwas entscheiden – keine Ahnung warum 🙂
    An der Verlosung der Kräutermischung nehmen wir aber nicht teil … wir haben hier selbst genug Kräuter hängen, eingefroren und auch noch frisch. Der Vorteil bei uns ist der überdachte Innenhof – hier wächst auch jetzt noch alles munter weiter und wir haben schon so viele Ableger verschenkt (hauptsächlich Basilikum, Minze, Süßkraut, Estragon und Melisse – halt alles was im Wasser wurzelt) .
    Salbei, Süßkraut, Basilikum, Melisse, Thymian, Estragon, Petersilie, Rosmarin und Minze sind in diesem Jahr besonders großzügig gewachsen und haben uns reichlich versorgt!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    1. Liebe Isabella,
      ein überdachter Innenhof wäre mein Traum.
      Wir müssen hier Kräuter haben, die dem norddeutschen Wetter trotzen. Zusätzlich leben wir im Wald und Sonne sehen sie auch nur ein paar Stunden am Tag.
      Leider geht mir daher auch jeden Winter wieder der Salbei ein.
      Kräuter sind wirklich so eine leckere Bereicherung fürs Leben. 🙂
      Herzliche GRüße
      Stephie

  2. Jetzt habe ich direkt Lust aufs Kräutersammeln bekommen. Meine beiden fressen sie zwar nicht in ihrer Ursprungsform, aber püriert geht alles. 🙂 An der Verlosung nehme ich auch nicht teil – jetzt möchte ich selbst sammeln und trocknen. 🙂

  3. Ich bin heute eher zufällig auf deiner Seite gelandet, ursprünglich wegen des Putzplans! 😉
    Da ich aber auch selbst zwei Hunde habe verschlinge ich gerade deinen Blog und finde ihn einfach nur genial! (Für den Newsletter habe ich mich auch gleich angemeldet! )
    Ich und meine Hunde würden sich sehr freuen ein Tütchen deiner Kräuter zu gewinnen,!
    Liebe Grüße

    1. Hey Silke,
      es freut mich sehr, dass dir gefällt was ich mache.
      Gerne schmeiße ich dich in den Lostopf für die Kräuter. Und da du bisher die Einzige im Töpfchen bist, stehen die Chancen super. 😀
      Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag
      Stephie

  4. Hallo Stephie,
    Da ich mir einen Dörrautomaten zulegen möchte,um meiner Fellnase Pepper Leckerlis zu trocknen,kam ich auf die Idee man könnte doch auch Kräuter darin trocknen.Da ich aber darin wenig Ahnung habe bin ich auf deine Seite gestossen.Und jetzt habe ich auch noch das Glück bei deiner Verlosung dabei zu sein.Super Sache von Dir
    Liebe Grüsse Nicole und Fellnase Pepper

    1. Hallo Nicole,

      schön, dass noch jemand mit in den Lostopf springt. 🙂
      Da macht Enki dann wenigstens das Ziehen Spaß.
      Mit Dörrautomaten habe ich leider keine Erfahrung. Ich habe eine extreme Abneigung gegen elektrische Geräte in der Küche und mache mir lieber zu viele Umstände, als noch ein Gerät einziehen zu lassen.
      Aber wenn Du Fleisch dörren kannst, müsste es auch mit Kräutern gehen.
      Mir wäre wichtig, dass Du nicht über 30° kommst, denn so bleiben noch viele Inhaltsstoffe der Kräuter erhalten.
      Herzliche Grüße
      Stephie mit Enki und Luna

  5. Hallo…..ich habe einen Kostverächter als Hund….selbst Leckerchen werden nur bei Lust und Laune genommen.;-)
    Die beiden Labrador Hündinnen meiner Freundin sind da ein ganz anderes Kaliber.
    Gerne würde ich für die Beiden an der Verlosung teilnehmen……zumal eine der Hündinnen sehr sensibel ist und wir immer schauen wie wir ihr eine Freude machen können…..
    Danke für deinen Blog…..und lieben Gruß Tina,Don,Diavola und Edina

    1. Liebe Tina,
      schön, dass es Dir hier gefällt.
      Leider kann ich Dich nicht mehr mit in die Verlosung nehmen, da die bereits letzte Woche am Dienstag endete.

      Herzliche Grüße
      Stephie mit Enki und Luna

  6. Liebe Nicole und liebe Silke,
    ich habe euch beiden eben Mails geschickt. Schreit mal laut, wenn die nicht ankommen – oder rettet mich aus eurem Spam-Filter. 🙂
    Herzliche Grüße
    Stephie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!