Menu
Unterwegs mit Hund

Heimat Elbe – Nordisch by Nature

Heimat - für uns ist das eindeutig die Elbe, wir sind halt "Nordish by Nature" | thepellmellpack.de

Andrea wandert – und das gerne mit ihrem Labradoodle Bob. Darüber schreibt sie auf ihrem Blog Anwolf so überzeugend, dass mich schon das eine oder andere Mal Fernweh gepackt hat. Ihre Blogparade hat jedoch so gar nichts mit dem Reisen zu tun, sondern mit unserer Heimat. Dem Ort, der unsere Wurzeln beherbergt: Heimatorte – Woran denkst du, wenn du an Heimat denkst?

Heimat - für uns ist das eindeutig die Elbe, wir sind halt "Nordish by Nature" | thepellmellpack.de

Die Elbe von ihrer schönsten Seite – windstill und strahlender Sonnenschein

Elbe

Vor kurzem waren Enki und ich zu Besuch bei Dreipunktecharlie in Köln. Auf der gesamten Heimreise schlief Enki fest und friedlich hinten im Auto. Dann kamen wir der Heimat immer näher und überquerten eine Elbbrücke und schon sprang Enki auf, wedelte und versuchte, mit der Nase Richtung Fensterspalt zu kommen. Ich machte das Fenster weiter auf und wir beide sogen diesen unvergleichlichen Geruch der Elbe ein. Bei uns unterliegt die Elbe noch Ebbe und Flut und es war gerade Ebbe. Sie roch also leicht brackig, aber nicht, wie ein alter Tümpel, sondern einfach typisch Elbe. Zusätzlich lag noch Salz von der Nordsee in der Luft. Nicht wie direkt am Meer, wo du das Salz auf den Lippen schmecken kannst. Aber doch unverkennbar noch wahrnehmbar. Wie fast immer ging ein leichter Wind und alles wirkte frisch.

Heimat - für uns ist das eindeutig die Elbe, wir sind halt "Nordish by Nature" | thepellmellpack.de

Schiffe im Blick, die Elbe in der Nase

Dieser Duft, der ist für mich unabdinglich mit Heimat verknüpft. Ich bin eine Nordpflanze und werde mich in den Bergen oder in warmen Gefilden nie dauerhaft wohl fühlen.

Heimat Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein hat zwei Marketingsprüche: „Das Land der Horizonte“ und „Der echte Norden“.
Im Land der Horizonte zu leben (wenn auch leider in einem sehr südlichen Teil) ist für mich ebenfalls Heimat. Auch wenn es bei uns meist etwas kälter ist, ist die Luft hier klarer, der Horizont weiter und der Himmel höher. Eben der echte Norden.

Ich kann mir nicht vorstellen irgendwo zu leben, wo ein schlichtes Moin nicht zum Standard-Begrüßungsrepertoire gehört. Wenn man in die Kirche unseres Dorfes geht, kann ich an der Tafel der bekannten Familiendynastien der 800jährigen Ortsgeschichte klar auf unsere Familie zeigen. Mein Großvater hat mir nahe gebracht, wie verbunden seine Familie über Jahrhunderte mit diesem Ort ist.

Heimat - für uns ist das eindeutig die Elbe, wir sind halt "Nordish by Nature" | thepellmellpack.de

Die dicken Pötte vor Hamburg bekommen wir nicht ab. Bei uns ist die Elbe schon wieder besinnlicher und ruhiger.

Dithmarschen

Manches Mal träume ich davon, näher an der Nordsee zu leben. Noch mehr Salz in der Luft, stürmischer und immer etwas wild und unbändig.
Denn ein Teil von mir lebt in der Phantasie auch in Dithmarschen. Hier kommt die Familie meiner Großmutter her. Über Jahrhunderte waren sie dort Großbauern, die zusätzlich „für die Saison“ eine Villa in der nächstgelegenen Stadt hatten. Die Familie lebte zwar von der Landwirtschaft, jedoch gab es schon immer Intellektuelle und Künstler in der Familie. Meine Geige und mein Klavier sind Familienerbstücke aus dem 18. Jahrhundert. Und schon in der Generation meiner Urgroßmutter und meiner Großmutter war in dieser Familie eine höhere Bildung für die Töchter üblich.

Eine Dummheit hat sich dieser Familienzweig allerdings gegönnt, und die war verheerend. Sie waren dem Kaiser treu ergeben und haben allen Besitz im ersten Weltkrieg in Kaiseranleihen versenkt. Nach der Abdankung stand die Familie vor dem Nichts, der Hof war fort. Das Haus in der Stadt blieb und wurde von mehreren Generationen unter einem Dach belagert.

Von klein auf haben wir die Geschichten des verlorenen Hofes gehört und so wundert es nicht, dass meine Schwester sich für einen Neubau entschieden hat, der einem klassischen nordfriesischen Hof ähnelt. Ich selbst habe lieber gleich den alten Resthof gewählt, auch wenn der leider erst gut 85 Jahre alt ist. So sind nach zwei Generationen endlich wieder „Höfe“ in der Familie, in denen auch einige Erbstücke aus Dithmarschen Platz gefunden haben. Auch diese alten Möbelstücke und unser Resthof lösen bei mir sofort Heimatgefühle aus.

Heimat - für uns ist das eindeutig die Elbe, wir sind halt "Nordish by Nature" | thepellmellpack.de

Treibholz sammeln ist eine von Enkis Lieblingsbeschäftigungen

Unser Zuhause im Süden Schleswig-Holsteins, mit einem Haus im Wald und ein paar Gehminuten in die eine Richtung zu weitläufigen Feldern, ein paar Minuten in die andere Richtung an die Elbe, das ist meine Heimat.

Trotzdem ruft manchmal das Meer nach mir.
Oder mit den Worten von Element of Crime:

Ich liebe die See und sie liebt mich auch,
hörst du, wie sie nach mir brüllt?
Ich hätte sie niemals verlassen solln,
das ist, was sie mir klar machen will.
Wenn hinter uns nicht der Deich wär,
käm jede Hilfe zu spät.
Ein Glas auf den Deich und eins auf die See.

Wenn im Herbst und Frühjahr jedoch die Stürme über das Land fegen und die Nordsee uns mit einer Sturmflut beschenkt, dann zeigt sich die Elbe von ihrer rauen und wilden Seite und ich könnte ewig diesem Naturschauspiel zusehen. In diesem Sinne:

Ein Hoch auf den Deich und eins auf die Elbe!

P.S.: Liebe Touristen, kommt mal zur Sturmflut. Dann habt ihr vielleicht Verständnis, warum ihr unter Abgesang von Schimpfliedern mit euren Füßen und Pfoten vom Deich gejagt werdet. Unsere Deiche sind alles, was zwischen unseren Heimen und einer unbändigen Wassermenge steht. Und sie reagieren nicht allzu gut darauf, wenn man auf ihnen herum stolziert. Das dürfen ausschließlich unsere Deichschafe, die für die Maniküre zuständig sind.

An unsere geliebte Elbe nehmen wir dich bei diesem Ausflug mit: Biber und Sandstrände – Wanderung an der Elbe

About Author

Bloggerin mit einem Faible für Fotographie.