Tipps und Tricks rund um Hundeblogs

Blogfunken – Alles rund ums Bloggen

Blogfunken – Das ist der Name einer neuen Reihe rund um das Thema Blog.

Mein Hundeblog ist im Juni 2019 3 Jahre alt geworden, vorher habe ich mich schon mit einem Gartenblog versucht – war dann aber doch nicht dauerhaft mein Thema. 😉

Inzwischen erreichen mich immer häufiger Fragen von Bloggern, die Unterstützung suchen. Und von Menschen, die sich auch den Traum eines Blogs erfüllen möchten.

Und darum soll es bei der neuen Artikelreihe gehen. Ich berichte von meinen Erfahrungen zu verschiedenen Themen. Und auch wenn ich wahrlich kein Meister in allen Disziplinen bin, hilft Dir vielleicht der eine oder andere Artikel.

Gemeinsam

Ich liebe die Gemeinschaft der Hundeblogger. Andere annehmen, mit offenen Armen aufnehmen und sich gegenseitig unterstützen erlebt man in dieser Gemeinschaft an jeder Ecke.

Eure Artikel

Deshalb möchte ich den Gemeinschaftsgedanken auch bei dieser Serie aufgreifen. Hier verlinke ich jeden Artikel zum Thema Bloggen, den ihr schon geschrieben habt oder hoffentlich noch schreibt. Und jedes Thema meiner Artikel kann und soll auch eine kleine Blogparade sein. Schreibe ebenfalls Deine Erfahrungen dazu. Denn je mehr unterschiedliche stimmen wir zu einem Thema haben, desto runder wird das Bild.

Schicke mir eine Nachricht mit dem Link zu Deinem Artikel, damit ich ihn hier auf dieser Seite mit aufnehmen kann.

Unsere Gruppe

Außerdem habe ich bei Facebook eine kleine und feine Gruppe eröffnet, die dem Austausch dient. Da geht es um den Blog, das Social Media und Pinterest Marketing, um Kooperationen und Möglichkeiten mit dem Baby Geld zu verdienen gehen. Um das Gewinnen von Lesern, Inspirationen für Artikel, Zeitmanagement und all das andere Zeugs rund den Blog.

Komm gerne dazu, ich freue mich: Blogfunken Facebookgruppe

Dein Start ins Hundebloggerleben

Nicole vom Moe&Me schreibt, warum es eine famose Idee ist, Hundblogger zu werden: Warum solltest Du Hundeblogger werden?

Julia vom miDoggy gibt Dir einen kurzen Überblick, was für einen gelungen Start wichtig ist: 1…2…3…write! Die ersten Schritte zu einem erfolgreichen Hundeblog.

Kerstin von Flummis Diary geht das ganze nicht spontan an, wie ich, sondern mit einer faszinierenden Akribie: Hundeblogger werden – die 22 besten Tipps für den Start

Mara von Aram & Abra hat für Dich als Hundeblogger ein Glossar von a bis Z zusammengestellt. Quasi Dein Wörterbuch fürs Bloggerbusiness: Hundeblogger Handwerkszeug – Wissen