The Pell-Mell Pack
Gesundheit Hund

Bach-Blüten Online-Kurs

Im letzten Jahr haben wir schon einen Einstiegskurs in die Welt der Bach-Blüten bei Susanne gemacht. Dieser Kurs hat uns so gut gefallen, dass wir mit Freude Susannes Einladung zum vollständigen Kurs gefolgt sind.

Im Einstiegskurs ging es eher um ängstliche Hunde. Sehr interessant, aber ich hatte nicht den Eindruck, dass Angstthemen bei meinen Hunden gerade im Vordergrund stehen.

Bach-Blüten in 18 Lektionen

Der vollständige Kurs nun besteht aus 18 Lektionen zu unterschiedlichen Themen. Mit dabei zum Beispiel Kontrollzwang, Dickschädel und Überbegeisterung, der Hochnäsige und der Träumer oder das Montagmorgen-Syndrom und vieles mehr. Du merkst schon an den Überschriften, dass Susanne die Themen mit viel Humor aufbereitet.

In jeder Lektion beschreibt Susanne das Verhaltensmuster mit ihren Worten, empfiehlt die passende Blüte und endet mit einer kurzen Zusammenfassung, auf welchen Typ die Blüte passt.

Kontrollzwang
(…) Hunde, die sich Sorgen um ihren Besitzer machen, passen immer schön auf Frauchen oder Herrchen auf, schleichen um sie herum und haben alles unter Kontrolle. Sie bemuttern einen und fiepen auch schon mal gerne, wenn es einem nicht gut geht. (…)

Blüten, die ein ähnliches Bild zeigen, vergleicht sie und grenzt sie gegeneinander ab. Sie beschreibt so plastisch, dass ich an vielen Stellen meine Hunde wiedererkannte und aufpassen musste, dass ich ihnen nicht eine Mischung mit 10 Blüten zusammenstelle.

(…) Stell Dir hier einfach das Bild eines typischen Boarder Collies vor, der beim Agility alles gibt. Nebenbei wird noch gekläfft was das Zeug hält und dem Besitzer vor lauter Überschwang in die Hand gebissen. Im Umgang mit anderen Hunden sind sie gerne die Bestimmer und wirken meist ziemlich unausgeglichen. Auch nachts kommen diese Hunde nicht wirklich zur Ruhe, tigern nervös durch die Gegend, wollen rausgelassen werden und träumen sehr lebhaft. (…)

Ich habe einige Bücher zum Thema Bachblüten. Was jedoch für mich diesen Kurs besonders macht, ist einerseits Susannes Einteilung in verschiedene Themenbereiche (und nicht nach Blüten gegliedert), mit denen ich schon beim Lesen der Überschriften Verhalten assoziieren kann und andererseits Susannes direkte und bildliche Art, den Blüten Persönlichkeit zu geben, sodass sofort Bilder im Kopf entstehen. Meiner Art zu lernen liegt dieser praxisnahe Aufbau weit mehr.

(…) Denn die Intention die dahinter steht ist: Ich will geliebt werden um jeden Preis. Und wenn ich alles mit mir machen lassen muss, es ist nicht schlimm, wenn ich dafür nur Liebe bekomme. Das ist Selbstaufgabe in seiner reinsten Form. Und machen wir uns nichts vor: Das ist alles andere als gesund. (…)

Zu Beginn des Kurses gibt es einen Link und eine Liste mit Passwörtern. Auf der Startseite kannst Du Dir liebevoll gestaltete Notizzettel in Din A 4 oder 5 runterladen und ausdrucken. Für welches Format Du dich auch immer entscheidest, schau Dir auch das andere an. Denn Susanne hat jede Notizseite mit unterschiedlichen Zitaten von Dr. Bach geschmückt.

„Wenn ich Hunger habe, gehe ich in den Garten und hole mir einen Apfel,
wenn ich ängstlich bin, nehme ich eine Dosis Mimulus.“
Dr. Edward Bach

Die Lektionen kannst du dann nach und nach abrufen. Mir kommt diese Form sehr entgegen, hatte ich doch zu Beginn des Kurses so gar keine Zeit. Als endlich der ersehnte Urlaub anstand, konnte ich in Ruhe und in meinem Tempo die Lektionen durchgehen und mir Notizen machen und überlegen, wo ich meine Hunde unterstützen möchte. Nach der anfänglichen Blüten-Euphorie habe ich es so auf Blüten runter gebrochen, die mich nicht einfach nur an meine Hunde erinnern, sondern die tatsächlich bei aktuellen Problematiken helfen können.

Auch bei diesem Kurs steht wieder Susannes Facebookgruppe hinter einem und hilft, wenn Probleme auftauchen.

Am Ende des Kurses habe ich auch noch gelernt, dass es eine Bach-Blüte gegen nervige Ohrwürmer gibt. Die sollte jeder von Euch bei der nächsten Familienfeier in der Handtasche haben, denn manche Lieder sind bei einmaligem Hören schon eine Strafe, wenn sie sich aber als Ohrwurm festsetzen, grenzt es an Folter.

Wenn Du dich für Bach-Blüten interessierst, kann ich Dir diesen Kurs nur uneingeschränkt empfehlen. Ich habe mir viele Notizen gemacht und werde zukünftig immer wieder darauf zurückkommen. Durch den Kurs habe ich die Sicherheit bekommen, Mischungen für meine eigenen Hunde herzustellen.

Schau doch mal bei Susanne vorbei: Bach-Blüten Online-Kurs

Hast du schon mal mit Bach-Blüten gearbeitet?

Sharing is caring ❤ Wir freuen uns, wenn Du den Beitrag weiterverbreitest.

Das könnte Dir auch gefallen...

4 Kommentare

  • Reply
    buddyschreibt
    2. März 2017 at 10:18

    Sehr interessant – vielen Dank fürs Vorstellen! Das schauen wir uns direkt auch mal an.

    • Reply
      Stephie von The Pell-Mell Pack
      2. März 2017 at 16:44

      Der Kurs ist wirklich klasse. Starte mal mit dem Einführungskurs aus dem ersten Artikel, der ist schon toll!

  • Reply
    hawksforest
    2. März 2017 at 11:29

    Gute Idee, da werde ich mal vorbeischauen. Ich arbeite bei meinen Hunden auch ab und zu mit Bachblüten.

    • Reply
      Stephie von The Pell-Mell Pack
      2. März 2017 at 16:43

      Allein der Einführungskurs ist schon klasse. Und den bietet sie sogar kostenfrei an.

Hinterlasse eine Nachricht