Menu
Kooperation

Ein Gummistiefel zum Wandern? [Werbung]

Aigle Gummistiefel Reva für Hundehalter

Gummistiefel hatten für mich bisher keine Priorität bei meiner Ausrüstung als Hundehalterin. Das lag vor allem daran, dass ich sie als Wanderschuhe nicht ernst genommen habe. Die Gummistiefel, die ich bisher kannte, waren für kurze Gartenarbeit gut. Aber längere Zeit darin hätte unweigerlich zu Fußschmerzen und Blasen geführt.

Nun hat Aigle einen neuen Gummistiefel auf der Basis ihres bekannten Modells Parcours entwickelt – den Reva. Dieser Gummistiefel soll speziell für Frauen geschnitten sein und sich für eine Wanderung mit Hund eignen.

Aigle Gummistiefel Reva für Hundehalter

Luna auf dem Hof Kröger

Vorstellung des Gummistiefel Reva

Als Aigle mir anbot, bei der Vorstellung ihres neuen Stiefels dabei zu sein, habe ich mich um so mehr gefreut. Eine Chance, mich eines Besseren belehren zu lassen und vielleicht zu erleben, dass Gummistiefel doch bequem sein können.

Die Versprechen klangen gut. Sind doch die Aigle Gummistiefel aus Naturkautschuk, vegan, ohne Weichmacher und im romantischen Südfrankreich per Hand gefertigt. So eine Firmenphilosophie passt eindeutig zu meinem Wunsch nach Nachhaltigkeit.

Der neue Dogwalking Boot Reva sollte nun die Vorzüge eines Trekkingschuhs mit der Wasserfestigkeit eines Gummistiefels vereinen und so auch bei einer langen Wandertour bequem bleiben.

Die Vorstellung in der Lüneburger Heide

Zur Markteinführung lud Aigle in ein winziges beschauliches Örtchen in der Lüneburger Heide ein, auf den romantischen, alteingesessenen Hof Kröger in Wörme.

Mit von der Partie war nur Luna, beide Hunde waren mir dann doch zu viel. Wir trafen morgens auf dem Hof ein und wurden erstmal herzlich vom Team von Aigle und der Agentur von Schöning PR begrüßt. Luna und ich haben uns gefreut, viele Hundeblogger mit denen wir bisher nur digitalen Kontakt hatten, nun auch endlich einmal persönlich kennenzulernen.

Wanderung durch die Heide

Nach einem ausgiebigen Frühstück machten wir uns bei milden 36 Grad auf den Weg zu einem Spaziergang in der Heide. Die Heidelandschaft ist immer wieder etwas Besonderes für mich, auch wenn ich gar nicht so weit entfernt wohne. Kaum irgendwo finde ich so eine besondere Stimmung, so eine Landschaft. Die Besonderheiten dieser wunderbaren Landschaft bringt uns Naturführerin Petra Reinken vom Wortwolf nahe und erklärt die Kulturlandschaft Heide. Wenn du mal einen Ausflug planst, kann ich Dir eine Führung bei ihr nur ans Herz legen. Man spürt ihre Leidenschaft für ihre Heimat in jedem Wort.

Leider mussten wir die Wanderung abkürzen, da die Temperaturen uns und unseren Hunden doch zusetzten. Aber wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch in der Heide.

Zurück auf dem Hof Kröger, der tatsächlich schon seit dem 17. Jahrhundert inzwischen in der 16. Generation in Familienhand ist, wurden wir mit kalten Getränken und einem zünftigen Mittagessen verwöhnt.

Aigle Gummistiefel Reva für Hundehalter

Lüneburger Heide

Der Reva von Aigle

Wir alle konnten uns in der angenehm kühlen Hofscheune von 1767 etwas von den Temperaturen draußen erholen. Und während die Hunde dösten, erzählte uns Sabine von Aigle Deutschland etwas über die Firma Aigle, die Produktion und die Besonderheiten des neuen Reva Stiefels, den wir nicht nur gleich in Augenschein, sondern passend mit einem Regenmantel auch mit nach Hause nehmen durften. Besonders beeindruckt hat mich, dass wirklich alle Stiefel aus Naturkautschuk nachhaltig in Frankreich in Handarbeit gefertigt werden. Im Vorwege hatte ich mich doch über die etwas hohen Preise gewundert. Denn hey, es ist ja nur ein Gummistiefel. Aber mit diesem Hintergrundwissen wurde der Preis auf einmal realistisch. Wenn ein Produkt nicht in Asien von Kinderhänden gefertigt wird und die Materialen sorgfältig und nachhaltig gewählt werden, darf in meinen Augen der Hersteller auch eine faire Entlohnung für sein Produkt fordern. Außerdem höre ich immer wieder, wie langlebig so ein Aigle Gummistiefel sein soll.

Hundetraining, Hundefotos und viele Goodies

Am Nachmittag stand Susanne von Stressless Dogs uns als Hundetrainerin bei kleinen oder größeren Problemen mit unseren Vierbeinern zur Seite und beriet, während Kathrin von der Hundeknipserei geduldig alle Hunde von ihrer schönsten Seite in Szene setzte.

Hier wunderschöne Fotos von Luna als Blumen- und Indianermädchen.

 

Als es zur Heimreise ging, hatten wir wundervolle Goodiebags im Gepäck, die außer von Aigle auch von Romneys, Alsa Hundewelt, Alice & Logan und Wald & Co. mit tollen Präsenten bestückt wurden. Als Hundebloggerin bin zumindest ich es nicht gewöhnt, so verwöhnt zu werden und bin immer noch sprachlos wenn ich daran denke. Hier ein großes Dankeschön an die Mädels von der PR-Agentur von Schöning, die das ganze Event mit so viel Liebe zum Detail organisiert haben.

Außerdem hatten wir wundervolle Momente und Erinnerungen im Gepäck. Diese Heideauszeit war ein einmaliges Erlebnis voller schöner Gespräche mit den Vertretern der Firmen und den anderen Hundebloggerinnen. So viele herzliche, fröhliche und sympathische Menschen erlebt man selten auf einem Haufen.

Hundeblogs, mit von der Partie

Anwesend waren außer uns noch acht andere Hundebloggerinnen mit insgesamt 15 Hunden. Es hat mich erstaunt, wie ruhig und entspannt es zuging. Alle Hunde haben sich toll benommen und auch Luna hat nicht versucht, der einen oder anderen Hundebloggerin ein Stückchen aus dem Oberschenkel zu klauen.

Mit dabei waren Doxa und Hayley von den Cavaliermädchen, Julia ohne Lola von MiDoggy, Inga mit dem Pudelchen Nico von pudelwohl, berlin, Lizzy und Erik mit der ganzen Meute Emmely, Hazel und Colani von behütet & geliebt, Rebecca ohne Pixie von LesWauz, Martina mit Dayo und Suri von HundeReisenMehr, Isabel mit Mickey und Ines mit Mei von Dogs & Buddies und Elke vom Meerblog. Alle persönlich kennenzulernen und Gesichter mit den bekannten Namen zu verbinden, war schon ein Event in sich. Ich freue mich sehr darauf, alle bei anderer Gelegenheit mal wieder zu treffen.

Aigle Gummistiefel Reva für Hundehalter

Goodies zum Verwöhnen von Aigle

Erste Tests des Reva Dogwalking Boot

Für einen ausführlichen Test ist es bisher einfach noch zu warm, den reiche ich jedoch bei Instagram mit den ersten Herbstregentagen nach. Versprochen.

Aber auch so kann ich schon sagen, dass sich der Reva unglaublich gut anfühlt. Ich merke schon beim Reinschlüpfen Dämpfung und die ergonomische Form. Er fühlt sich sofort wie für meinen Fuß gemacht an. Auch die Größe ist perfekt. Wenn du den Reva möchtest, bestelle ihn einfach in deiner normalen Schuhgröße.

Was mich allerdings wirklich überrascht hat, ist wie weich der Gummistiefel ist. Ich kannte bisher nur die preiswerten Gummistiefel aus Plastik, die doch gerne etwas grob und sperrig daher kommen. Bei dieser Weichheit kann ich mir gut vorstellen, dass der Reva bei Wanderungen auch nicht am Schienbein scheuert.

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt für mich. Ich hätte mir andere Farben gewünscht, etwas mehr Freude und Lebendigkeit im Design. Optisch fällt der Reva für mich tatsächlich eher in die Kategorie praktisch, aber nicht hübsch.

Ich bin nun also gut gerüstet, der Herbst kann kommen. Im Prinzip ist er ja sowieso meine liebste Jahreszeit.

Aigle Gummistiefel Reva für Hundehalter

Der neue Gummistiefel für Hundehalter (innen)

Gutschein für Aigle Produkte

Wenn ich Dir Lust gemacht habe, kommt hier noch etwas ganz Besonderes:

Mit dem Gutscheincode „AIGLE2018“ erhältst Du einen Rabatt in Höhe von 20% auf ein nicht reduziertes AIGLE-Produkt im Shop von Alsa Hundewelt. Er gilt ab sofort bis Ende Oktober und ab einem Mindestbestellwert von 20 Euro.

Anmerkung: Ich wurde von der Agentur von Schöning PR und Aigle Deutschland zur Markteinführung des Reva Dogwalking Boot eingeladen und bin eine Kooperation eingegangen.


[mc4wp_form id=“9025″]

About Author

Bloggerin mit einem Faible für Fotographie.